Posted by on Jul 21, 2013 in NEUES, PRESSEMITTEILUNGEN

 

Zu der per Pressemitteilung der Bürgeraktion übermittelten Nachricht vom Entstehen einer neuen Fraktion, an der sich auch einige BA- Mitglieder beteiligen, erklärt der Fraktionsvorsitzende Ludger Reffgen:

„ Die Bürgeraktion bedauert den Schritt, mit dem der Weg der offenen, konstruktiven Zusammenarbeit von einigen Fraktionsmitgliedern verlassen wird.

Das Experiment der dauerhaften Integration einer Gruppe ehemaliger CDU-Mitglieder ist nicht geglückt. Offensichtlich war deren Entscheidung vor gut zwei Jahren, sich der Bürgeraktion anzuschließen, vorschnell getroffen. Fast geschlossen setzt diese Gruppe jetzt ihre Experimentierfreude in einer neuen politischen Konstellation fort.

Die seinerzeit nicht genutzte Möglichkeit, sich bereits damals mit der dUH Fraktion zu vereinigen, hätte den Wechslern viele politische Verrenkungen erspart.

Der jetzt zu erwartende Auszug von vier Fraktionsmitgliedern lässt das Fraktionsteam der Bürgeraktion wieder zu dem werden, wozu uns die Wähler bei der letzten Kommunalwahl 2009 mit dem Wahlergebnis von 10,1 Prozent gemacht haben. Die Fraktion bleibt mit vier Ratsmandaten und vielen sachkundigen Bürgern politisch offensiv wie ehedem und setzt auf Kontinuität und Verlässlichkeit.“